Zusammen mit Partnern von der Universität der Bundeswehr München, der Universität Bremen und der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE) organisierten Matthias Raß und Max Jalowski vom Lehrstuhl WI1 der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg die diesjährige Auflage des ITS|KRITIS-Kongresses, der Jahrestagung des Förderschwerpunkts „IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Vertreter der Verbundprojekte des Förderschwerpunkts sowie des BMBF und des Projektträgers VDI VDE IT trafen sich Ende Juni im offenen Innovationslabor JOSEPHS® in Nürnberg und blickten in einem interaktiven Format zurück auf drei Jahre Forschung und die bisher erreichten Ergebnisse, diskutierten aktuelle und zukünftige Herausforderungen, identifizierten daraus resultierende Forschungsbedarfe und erarbeiteten gemeinsam erste Lösungsansätze.

Weitere Informationen:
BMBF-Förderschwerpunkt „IT-Sicherheit für Kritische Infrastrukturen“ (ITS|KRITIS)
Begleitforschungsprojekt „Vernetzte Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ (VeSiKi)

Tags: